Das KIW-Modularsystem ermöglicht Ihnen die individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Qualifikation. Wählen Sie aus! Die Referenten vermitteln anhand von Vorträgen und Diskussionen ein fundiertes Wissen.

In Gruppenarbeiten und Fallstudien üben die Teilnehmer ergebnisorientierte Handlungsweisen, so dass sie sich die wesentlichen Kenntnisse und grundlegenden Fertigkeiten erarbeiten, die zusammen mit ihren beruflichen Erfahrungen, die in der europäischen Norm EN15628:2014 „Instandhaltung – Qualifikation des Instandhaltungspersonals“ geforderten Kompetenzen darstellen.

Der Instandhalterpass (Grundmodul IH-Führungskraft)

Der Instandhalterpass wird als Seminarreihe mit vier Blöcken gebucht. Die Veranstaltungsdauer je Block beträgt zwei Tage.

Aktuell sind die Blöcke eins und zwei alternativ auch als online Seminar bestellbar.

Grundlagen der syste­matischen Instandhaltung

(Block 1)

Planen und Steuern
in der
Instand­haltung

(Block 2)

Kosten-
rechnung und
Controlling
in der
Instand­haltung

(Block 3)

Umwelt,
­Sicherheit und Dokumen­tation
in der
Instandhaltung

(Block 4)

Vertiefungsmodule Instandhaltungsführungskraft

Arbeits-
vorbereitung
in der
Instandhaltung

Termin- und
Kapazitäts-
­planung in der
Instandhaltung

Schadens­-
analyse und
Schwach-
stellen-
beseitigung

Zeitwirtschaft
in der
Instandhaltung

Stillstands-
planung
in der
Instandhaltung

 

Dokumen­tation
in der
Instandhaltung

Aufbaumodule Instandhaltungsmanager

Effizienz­-
steigerung
in der
Instand­haltung

Aufbau
effizienter
Organisa­tion
in der
Instand­haltung

Con­trolling
Kennzahlen,
Bench­marking
in der
Instandhaltung