Aufbau effizienter Organisa­tion in der
Instand­haltung

Die Anpassung von Unternehmen an sich verändernde Märkte führt zwingend zu der Frage nach der geeigneten Aufbau- und Ablauforganisation zur wirtschaftlichen Erzeugung von Dienstleistungen und Produkten.

Da die Instandhaltung mit zu den größten beeinflussbaren Kostenblöcken gehört, steht auch hier die Frage nach der richtigen Organisationsform an.

Standardaussagen über zentrale, dezentrale oder produktionsintegrierte Organisationsformen sind häufig unzutreffend. Gesucht wird vielmehr eine maßgeschneiderte Lösung, die sowohl die wirtschaftlichen Anforderungen des Unternehmens als auch die technischen Anforderungen des Anlagenbetriebs berücksichtigt.

Im Seminar lernen die Teilnehmer Konstruktionsprinzipien zur Entwicklung einer wirtschaftlichen Instandhaltungsorganisation kennen. Die Referenten erläutern Vorgehensweisen und Werkzeuge zur Implementierung. Die Vermittlung der Kenntnisse erfolgt durch Fallstudien, Vorträge und Gruppenarbeiten.
Das Intensiv-Seminar ist für Führungskräfte aus Produktion und Technik konzipiert, die ihre Instandhaltungsorganisation kritisch auf den Prüfstein stellen und bedarfsgerecht optimieren wollen.

Seminarinhalt

  • Grundsätze der Organisationsentwicklung
  • Das Arbeitssystem Instandhaltung
  • Grundsätzliche Ziele einer Instandhaltungsorganisation
  • Grundlagen der Organisationslehre
  • Grundbausteine der Organisation
  • Die klassischen Formen der Instandhaltungsorganisation
  • Der Zusammenhang zwischen Markt und Organisation
  • Grundlegende Wettbewerbsstrategien von Unternehmen
  • Der Einfluss der Unternehmensstrategie auf die Instandhaltungsorganisation
  • Organisationsprinzipien von Dienstleistungsorganisationen
  • Ausrichtung der Organisation an den Primärprozessen des Unternehmens
  • Aufgaben- und Funktionsbeschreibungen der Aufbauorganisation
  • Kompetenzen und Verantwortungen
  • Ermittlung der erforderlichen Qualifikation der Instandhaltungsmitarbeiter
  • Dimensionierungskriterien für die Personalkapazität
  • Prinzipien der Leistungserbringung
  • Die grundlegenden Prozesse der Instandhaltung
  • Vermeidung von Organisationsverschulden
  • Beauftragung und Delegation
  • Der richtige Mix von Eigen- und Fremdinstandhaltung
  • Organisationshandbuch

Seminarinformation als PDF

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt, um interaktives Lernen zu gewährleisten.

Preis für ein auf Ihre betrieblichen Belange spezifisch angepasstes Seminar:  10.800€  


Inhouse-Seminarpreis

  • 7200 Euro zzgl. 19% MwSt.

zum Seminarprogramm

Geballtes Wissen

Unsere Experten auf den Gebieten Instand­haltung Produktivitätsmanagement, ­Projektmanagement und technisches ­Controlling sind Ihre Referenten.

Lernen Sie unsere Referenten kennen. »