Dokumen­tation in der Instandhaltung

Die Anforderungen an die technische Dokumentation in den Unternehmen entwickeln sich täglich weiter. Neben den Anforderungen an eine effiziente Einsetzbarkeit der Dokumentation im Rahmen der Instandhaltung geht auch die Erfüllung aller rechtlichen Anforderungen gleichwertig einher.

Die rechtliche Unternehmerpflicht besteht in der Dokumentation rechtssicherer Objekte und Prozesse im Rahmen der Errichtung, des Betriebs und der Instandhaltung von Produktionsanlagen. Hierzu müssen die unterschiedlichsten Konstruktions-, Zustands- und Sicherheitsdaten in den einzelnen Elementen der technischen Dokumentation des Unternehmens abgelegt und gepflegt werden. Die Optimierung des Aufwands und die Sicherung der Qualität der Ergebnisse sind eine permanente Managementaufgabe mit einer hohen qualitativen und wirtschaftlichen Bedeutung.

Die richtigen Dokumentationsstrukturen und konsequente Prozesse zur Erstellung, Ablage und Nutzung sichern das Erreichen der angestrebten Ziele einer richtigen, vollständigen, aktuellen und schnell verfügbaren Dokumentation.

Dieses Seminar ist für die an diesem Managementprozess beteiligten Mitarbeiter aus Produktion und Technik konzipiert, die die technische Dokumentation weiterentwickeln und das Dokumentationsmanagement in ihrem Unternehmen nachhaltig verbessern und effizienter gestalten wollen. Die Teilnehmer erhalten Anleitungen, wie sie ihre technische Dokumentation anforderungsgerecht strukturieren und das Dokumentationsmanagement mit Unterstützung moderner EDV-Werkzeuge systematisch aufbauen können.

Seminarinhalt

  • Grundsätzliche Gliederung der gesamten Dokumentation
  • Strukturierung der „Technischen Dokumentation“
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Kennzeichnungssysteme
  • Aufbau der Zustandsdokumentation
  • Aufbau und Auswertungen der Störungsdokumentation
  • Dokumentationsprozesse
  • Vorgehen  bei der Neukonzeption des Dokumentations-Management-Systems
  • Mobiles Datenmanagement
  • Dokumentationspflichten
  • Rechtssichere Objekte und Abläufe
  • Aufbau einer Dokumentationsrichtlinie
  • Pflege- und Archivierungsprozesse
  • Anforderungen an Dokumentations-Management-Systeme (DMS)
  • Zusammenspiel mit Instandhaltungs-Management-Systemen (IPS)
  • Praxislösungen von führenden Systemanbietern 

Seminarinformation als PDF

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt, um interaktives Lernen zu gewährleisten.

Preis für ein auf Ihre betrieblichen Belange spezifisch angepasstes Seminar:  10.800€  


Inhouse-Seminarpreis

  • 7200 Euro zzgl. 19% MwSt.

zum Seminarprogramm

Geballtes Wissen

Unsere Experten auf den Gebieten Instand­haltung Produktivitätsmanagement, ­Projektmanagement und technisches ­Controlling sind Ihre Referenten.

Lernen Sie unsere Referenten kennen. »