23. – 24.01.2019

Arbeitsvorbereitung in der Instandhaltung

20. – 21.02.2019

Con­trolling, Kennzahlen und Bench­marking in der ­Instandhaltung

13. – 14.03.2019

Dokumen­tation in der Instandhaltung

20. – 21.03.2019

Stillstandsplanung und -abwicklung
in der Instandhaltung

30. - 31.01.2019

Fremdfirmenmanagement in der Instandhaltung

Zu den strategischen Grundsätzen eines Unternehmens gehört die Festlegung, Instandhaltungsarbeiten an Fremdfirmen zu beauftragen, um marktwirtschaftliche und saisonal bedingte Auslastungsschwankungen abfedern zu können.

Neben der Flexibilisierung der Instandhaltungskosten durch Fremdleistungsvergaben ist auch die Ausrichtung der eigenen Instandhaltungsorganisation und einer qualifizierten Personaldimensionierung von Bedeutung. Es ist das richtige Verhältnis von Eigen- und Fremdleistungen zu ermitteln. Unter anderem ist die Frage zu beantworten, welche Arbeiten eignen sich für die Fremdvergabe und wie lässt sich ein wirtschaftlicher Einsatz bei der Vergabe der Leistungen sicherstellen. Dies beinhaltet wesentlich mehr, als nur ein Vergleich von Stundensätzen. Die eingesetzten Fremdfirmen und deren Mitarbeiter müssen mit den Sicherheitsstandards vertraut und in die teilweise gefährlichen Arbeits- und Anlagenbereiche eingewiesen sein. Das gilt ebenso für den Unfall- und Gesundheitsschutz. Daher ist es notwendig, ein systematisches und rechtskonformes Fremdfirmenmanagement zu implementieren. Dazu gehören konsequente Regelungen für die Einweisung, den Einsatz, die Koordination und Überwachung der Fremdfirmen, um Organisationsverschulden zu vermeiden.

Seminarinhalt

  • Organisationsgrundsätze
  • Potenzial für Fremdleistungen
  • Instandhaltungsjahresplan als Kapazitätsgrundlage
  • Vertragsgrundlagen
  • Ausschreibungsregeln für die Vergabe
  • Vereinfachte Vergabe auf Basis von Leistungsverzeichnissen
  • Organisation der Arbeits- und Anlagensicherheit
  • Grundlegende Prozesse
  • Koordination und Überwachung der Fremdfirmeneinsätze
  • Systematische Abnahmen der Fremdfirmenleistungen
  • Vermeidung von Organisationsverschulden
  • Fallbeispiele, Fremdfirmenrichtlinie, Leistungsverzeichnisse, Checklisten

 

 Seminarinformation als PDF


Teilnahmegebühr

  • 1420 Euro zzgl. 19% MwSt.

zum Seminarprogramm

Geballtes Wissen

Unsere Experten auf den Gebieten Instand­haltung Produktivitätsmanagement, ­Projektmanagement und technisches ­Controlling sind Ihre Referenten.

Lernen Sie unsere Referenten kennen. »

Tagungsort

Alleehotel Europa
Europa Allee 45
64625 Bensheim
Telefon 062 51 105-0
Telefax 062 51 105-100

www.alleehotel-europa.de