23. – 24.01.2019

Arbeitsvorbereitung in der Instandhaltung

20. – 21.02.2019

Con­trolling, Kennzahlen und Bench­marking in der ­Instandhaltung

13. – 14.03.2019

Dokumen­tation in der Instandhaltung

20. – 21.03.2019

Stillstandsplanung und -abwicklung
in der Instandhaltung

03. - 04.04.2019

Termin- und Kapazitäts­planung in der Instandhaltung

Wichtige Kriterien für die Bewertung der Instandhaltung sind neben der qualitativ hochwertigen Ausführung der Arbeiten die Kosten- und Termintreue. Lernen Sie den optimalen Einsatz knapper Ressourcen.

Unverzichtbare Voraussetzung für die Einhaltung beider Kriterien ist eine systematische Termin- und Kapazitätsplanung. Ziel ist immer der Einsatz minimaler Ressourcen unter Berücksichtigung der vorgegebenen Abschlusstermine.
Die Kapazitätsplanung sollte zweistufig durchgeführt werden. In der ersten Stufe ermittelt man aus einem Instandhaltungsjahresplan den voraussichtlichen Jahresbedarf an Mitarbeitern. Ausgangspunkt der zweiten Planungsstufe sind die mit der Produktion abgestimmten Termine für Instandhaltungsarbeiten und Instandhaltungsprojekte. Auf der Grundlage der mit der Produktion abgestimmten Termine erfolgt die Planung des Ressourceneinsatzes. Ziel ist dabei, die vorhandenen Ressourcen möglichst vollständig und gleichmäßig auszulasten und einen ausreichenden Terminspielraum zur effizienten externen Ergänzung von Ressourcen durch Fremdvergabe zu gewinnen.
Die Seminarteilnehmer lernen die Methoden einer zielorientierten Termin- und Kapazitätsplanung kennen. Die Vermittlung von professionellen Techniken und Werkzeugen steht im Vordergrund des Seminars. Anhand von Fallbeispielen und Übungen wird das erlernte Wissen gefestigt, so dass es nutzbringend im Unternehmen anwendbar ist.

Arbeitsumfeld, Aufgaben und Anforderungen an die Termin- und Kapazitätsplanung

  • Ziel, Zweck und Aufgaben der Termin- und Kapazitätsplanung
  • Bedeutung von Planen und Steuern
  • Planungshorizonte
  • Instandhaltungsjahresplan
  • Ableitung der langfristigen Kapazitätsplanung
  • Definition der zu planenden Ressourcen
  • Erfassung der Anforderungen
  • Bestimmung des Ressourcenbedarfs
  • Zusammenführung der Anforderungen für jede Ressource

Methoden der Termin- und Kapazitätsplanung

  • Erstellung des vorläufigen Einsatzplanes
  • Bestimmung von Unter- und Überauslastungen
  • Prinzipien der Optimierung des Einsatzes
  • Anpassung von Terminen
  • Einsatz von Fremdkapazitäten
  • Erstellung des endgültigen Einsatzplanes
    -    Wochenplan
    -    Tagesplan
    -    Tourenplan
  • Terminsteuerung
  • Handhabung von Abhängigkeiten zwischen Ressourcen
  • EDV-Unterstützung
  • Kapazitätsentwicklung
  • Organisatorische Zuordnung der Termin- und Kapazitätsplanung

 Seminarinformation als PDF

 

 


Teilnahmegebühr

  • 1090 Euro zzgl. 19% MwSt.

zum Seminarprogramm

Geballtes Wissen

Unsere Experten auf den Gebieten Instand­haltung Produktivitätsmanagement, ­Projektmanagement und technisches ­Controlling sind Ihre Referenten.

Lernen Sie unsere Referenten kennen. »

Tagungsort

Alleehotel Europa
Europa Allee 45
64625 Bensheim
Telefon 062 51 105-0
Telefax 062 51 105-100

www.alleehotel-europa.de